Bundestagskandidat Stefan Schwartze. Bild: Markus Jäger

Stefan Schwartze – Persönlich

Stefan ist am 23. Mai 1974 in Bad Oeynhausen geboren. Aufgewachsen, zur Schule gegangen und auch heute noch zuhause ist er in Vlotho an der Weser.

Nach der Ausbildung zum Industriemechaniker hat er noch einmal die Schulbank bis zum Fachabitur gedrückt und war von 1998 bis 2009 insgesamt elf Jahre in seinem erlernten Beruf bei der Firma Herbert Kannegiesser GmbH in Vlotho beschäftigt.

Sozialdemokrat ist er seit 1994. Damals (wie heute) beschäftigte ihn ganz besonders die Jugendpolitik im Übergang zwischen Schule und Beruf und so war er auf der Suche nach einer politischen Heimat, in der er sich aktiv einsetzen konnte. Diese Heimat und die größte Schnittmenge mit den eigenen Ideen fand er in der SPD. Im Alter von 25 Jahren wurde er in den Kreistag gewählt, diesem gehörte er von 1999 bis 2009 an; davon fünf Jahre lang als stellvertretender Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion. Seit 2006 ist er zudem Vorsitzender des SPD-Kreisverbands Herford.

Bei der Bundestagswahl 2009 wurde er im Wahlkreis Herford – Minden-Lübbecke II (Kreis Herford und die Stadt Bad Oeynhausen) direkt als Abgeordneter in den Deutschen Bundestag gewählt; bei der Wahl vier Jahre später 2013 wurde Stefan – ebenfalls direkt – wiedergewählt.

Seit 2014 ist er Regionalvorsitzender der SPD OWL.

Stefans Arbeitsschwerpunkte als Bundestagsabgeordneter sind der Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Petitionsausschuss. Er ist Jugendpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und deren Sprecher für den Bereich Petitionen.

Mitgliedschaften:

IG Metall
Freiwillige Feuerwehr
Arbeiterwohlfahrt
Kinderschutzbund
Fördervereins des Technischen Hilfswerks (Vorsitzender)
Verwaltungsrat des Diakonischen Werks im Kirchenkreis Vlotho

Außerdem überzeugtes Mitglied von „Arminia Bielefeld“